Creative Lab

Themen wie kreative und soziale Geschäftsführung, soziale Innovationen & Kommunalentwicklung werden analysiert und diskutiert werden. Das Projekt bindet Kreative, junge Unternehmer, kreative Betriebe von Start-up Unternehmen bis hin zu etablierten Betrieben, die im CCL Sektor tätig sind, kreative und junge NGOs, Kulturmanager und soziale Unternehmer ein, um den Weg zu einer Sektor-übergreifenden-Kooperation zu fördern.

Das „CreativeLab“ Projekt besteht aus 3 Aktivitäten

Die erste Aktivität findet in Dresden statt, mit einem Studienbesuch in Berlin

Die zweite Aktivität findet in Thessaloniki, Griechenland statt

Die dritte Aktivität (Evaluationstreffen) wird in Dresden wiederum durchgeführt

1. Training: Dresden/Berlin

29.03. – 06.04.2016

7 Arbeitstage + 2 Reisetage

Anzahl der Teilnehmer pro Land: 2 bis 3

 

Wie wird eine Business Idee definiert: Werte & Auftrag

  • Trends

  • Namensgebung und Markenbildung

  • Vernetzung

  • Gestaltung eines Businessmodels

  • Erfolgsgeschichten und Beispiele von:

    1. Innovativen Betrieben, die soziale Probleme lösen

    2. Creative und zusammenarbeitende Räume ansässig in ehemaligen lehrstehenden Gebäuden

    3. Sektorübergreifende Kooperation

2. Training: Thessaloniki

24.06.-01.07.2016

6 Arbeitstage, 2 Reisetage

Anzahl der Teilnehmer pro Land: 2-3

 

- Marketing Recherche und Strategie

- Design thinking: Methode zum Lösen und Entwickeln neuer Ideen

- Kundenentwicklung und -managment

- Kontakt zu Gleichgesinnten und Aufbau eines internationales Netzwerkes

- Benutzung von sozialen und herkömmlichen Medien

- Produkt- und Serviceentwicklung

Das Programm beinhaltet folgende Aktivitäten: Kostenlose Aktivitäten: Workshops; Präsentationen; Übungen zur Stärkung des Teams; Gruppenarbeit; Studienbesuch zu Gründerzentren und –unternehmen in Dresden, Berlin und Thessaloniki, Reflexionstreffen; Evalutions- und Rundertischgespräche; Austausch über beste Praktiken; Networking

Ziele:

  • Eine Plattform mit Erfahrung aufbauen, beste Herangehensweisen und Wissen für unternehmerische und sozial innovativen Aktivitäten

  • Strukturelle Differenzen zwischen Dresden, Berlin und Thessaloniki bezüglich den äußeren Einflüssen für Startup Unternehmen verstehen

  • Unternehmerische Einstellung und praktische Fähigkeiten entwickeln

  • Förderung von interkulturellem und fächerübergreifenden Kooperation

  • Internationales Netzwerk aus kreativen Unternehmern aufbauen

3. Training: Dresden

13.10.- 16.10.2016
3 Arbeitstage, einen Reisetag
Anzahl der Teilnehmer pro Land: 2

Internationales Netzwerk aufbauen
Finale Präsentation der Ergebnisse
Evalution des Zusammentreffs
Themen: Unternehmertum, Kreativwirtschaft & CCls, soziale Innovation, städtische Entwicklung, sektorübergreifende Kooperation

Teilnehmeranforderungen:
  • Junge und zugleich kreative UnternehmerInnen
  • Kontakte zu einem kreativen Knotenpunkt
  • Begründer eines Startup Unternehmens
  • Teilnahme in einem CCls Projekt
  • über 23 Jahre alt
Kontakt:

Myrto-Helena Pertsinidi
Project Coordinator
Email: myrto.pertsinidi@jkpev.de
Tel.: +49 351 8104766

Dieses Projekt wird gefördert durch das Erasmus+ Programm der Europäschen Union.