EU-NET

Fördern eines allgemeingültigen Leitfadens und Netzwerkes für die JugendarbeiterInnen der Zukunft

KA2 Projekt · Strategische Partnerschaften im Feld der Jugendarbeit · Austausch über optimale Methoden.

Dauer des Projekts: vom 1. März 2017 bis zum 31. Juli 2018).

Hauptziele:

Entwicklung eines internationalen Netzwerks, welches die Qualität in der Jugendarbeit fördert, indem bewährte Methoden, Instrumente und Fähigkeiten der Sozial- und JugendarbeiterInnen im Bereich von Erasmus+ und darüber hinaus verbreitet werden.

Partnschaften mit:

  • Spanien
  • Griechenland
  • Italien

Erwartete Resultate

  • Datenblätter der Länder zum besseren Verständnis und für die Anerkennung der Fähigkeiten und Qualifikationen in der Jugendarbeit in Europa.
  • Umfrageanalyse und abschließender Vergleichsreport, um das Verständnis der Jugendarbeitspraxis zu klären, beginnend auf lokalem und darauf aufbauend internationalem Level.
  • Bessere Angebote für die Weiterentwicklung von professionellen JugenarbeiterInnen.
  • Steigerung der Synergien, Verbindungen und Verbesserung vom Übergang zwischen den verschiedenen Bildungssektoren.
  • Unterstützung der Standardisierung der Jugendarbeit auf internationalem Level, Verbesserung der Beiträge und Austausch optimierter Vorgehensweisen.
  • Steigerung des Bekanntheitsgrades von Erasmus+ Mobilitäten & Ausbildungsmöglichkeiten.
  • Gestaltung einer Onlineplattform mit verschiedenen E-Tools für JugendarbeiterInnen, welche auch als Ort des Ideen- und Problemaustausches zwischen JugendarbeiterInnen und anderen Akteuren dienen wird.
  • Förderung eines Dialog zur sozialen und professionellen Weiterentwicklung von JugendarbeiterInnen.
  • Veröffentlichen eines Projekthandbuches, interaktiver Videos und Broschüren für JugendarbeiterInnen.
  • Bewerbung von Aktvitäten des EU-NET‘s in verschiedenen sozialen Medien (Facebook, Instragram, Twitter, Linkedin).

Das Kick-off Meeting des Projekts EU-NET fand in Valencia, Spanien am 30. und 31. März 2017 statt.

Die Hauptziele des Treffens waren die Vorstellungen der teilnehmenden Partnerorganisationen aus Spanien, Griechenland, Italien und Deutschland und die Diskussion über die Hauptanliegen, Meilensteine und die Aufgabenverteilung.

Es wurden die Deadlines der ersten wichtigen Schritte vereinbart und das 2. transnationale Treffen wurde für den 25. und 26. Oktober 2017 in Athen, Griechenland festgesetzt.

Umfrage

wir führen derzeit eine Umfrage über Soziale Arbeit mit Jugendlichen (z.B. offene Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Street work, Jugendberufshilfe) in verschiedenen Teilen Deutschlands durch.

Hier ist Ihre Meinung und Ihre Erfahrung gefragt und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere kurze Umfrage ausfüllen können.

https://goo.gl/forms/jDiMf0GrlRjEiAto2

Die Umfrage nimmt nicht mehr als 5-10 Minuten Zeit in Anspruch. Mit der Beteiligung an der Umfrage unterstützen Sie zugleich den Aufbau eines starken Netzwerks aus JugendarbeiterInnen in Deutschland und ganz Europa.

Wir freuen uns sehr über Ihre Untersützung und bitten Sie die Umfrage bis zum 30.09. durchzuführen. Alle Daten werden unter Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes anonym weiter verarbeitet.

Vielen Dank für Ihre Zeit!

Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Projektseite:

www.eu-network.net

Das Projekt wird gefördert durch das europäische Programm ERASMUS+.